Blackrock steigt ein in Bitcoin

21-01-2021

BlackRock, mit $7,81 Biljonen unter Verwaltung der grösste Vermögensverwalter der Welt, ist dabei die Flügel auszubreiten in Richtung von Bitcoin Futures. Die Firma hat für zwei ihrer Fonds Prospektdokumente zur Genehmigung eingereicht bei der U.S. Securities and Exchange Commission. Diese Prospekte von BlackRock Global Allocation Fund Inc. und BlackRock Funds V, führen jetzt auch bitcoin futures auf. Weiter hat die Firma gerade einen Stellengesuch plaziert für einen Vice President Blockchain Lead für ihr Büro in New York.

Die Prospekte warnen dass Investierungen in Bitcoin futures Liquiditätsrisiko in sich tragen weil es ein “relativ neuer” Markt ist. Auch deutet man auf die Gefahr der Änderung der Auflagen, die “einen Fonds negativ beinflussen können”. Nicht bekannt ist welche Börse BlackRock einsetzen möchte. Vermutlich wird die Firma nur cash-settled futures verwenden und da ist CME Group momentan der einzige Anbieter.

Im letzten November schon sagte Rick Rieder, CIO von Blackrock, dass Kryptowährungen bleiben werden und sogar dass sie “in bedeutender Weise” Gold ersetzen könnten weil dass digitale Geld “funktionsfähiger” ist. CEO Larry Fink gab zu, dass das immer beliebtere Bitcoin in Potenz bald ein “global market asset” werden können. Jetz billig Bitcoin kaufen ist nicht so dumm.

Möchten Sie Bitcoin günstig kaufen?

Sie können Bitcoin ganz einfach auf Bitvavo kaufen! Weitere Informationen finden Sie in der Bitvavo Rezension.