Schrecklicher Crash bei den Non Fungible Token (NFT)

06-06-2021

Erleben wir schon das Ende des NFT-Marktes? Im vergangenen Monat hat der Markt für Non Fungible Tokens noch heftiger verloren als der Kryptomarkt insgesamt: gegenüber dem Hoch von Anfang Mai sind die Preise und Volumen 90 Prozent eingebrochen.

Die Krypto-Newssite Protos hat grelle Grafiken die Zeigen dass es an allen Enden implodiert momentan. Am 3. Mai wurden an einem Tag noch NFTs im Wert von $102 Millionen an nur einem Tag verkauft. In der gesamten vergangenen Woche waren es nur mehr $19 Millionen. Mitten im Hype wurden innerhalb einer Woche für über $ 170 Milliarden verhandelt: das ist ein Rückfall von 90%.

Auch die Anzahl der aktiven NFT-Wallets ist seit Anfang Mai gefallen von 12.000 auf nur noch 3.900. In Anbetracht dieser miesen Zahlen kommen die Analysten von Protos zu der Schlussfolgerung, dass die Spekulationsblase um NFTs nun geplatzt sei, so schreiben sie: „Wenn wir alle Punkte berücksichtigen, dann kommen wir zu dem Ergebnis, dass die NFT-Spekulationsblase nur vier Monate lang gehalten hat, und im Mai geplatzt ist.“

Auch wenn der Hype um NFTs nun vorerst vorbei ist, hat die Technologie dahinter noch eine gute Zukunft, sollen ja auch Vermögenswerte wie Immobilien "tokenisiert" werden.