Wal wacht nach 11 Jahren auf und verkauft 100 bitcoin

25-02-2021

Fast 11 Jahre hat ein Bitcoin Veteran, der selber seine Bitcoin gewann, nichts mehr mit seine zwei Wallets getan und jetzt auf einmal hat er 100 Bitcoin eingelöst. Der ursprüngliche Wert von 8 Dollar ist dadurch gewachsen auf 5 Millionen Dollar. Abgesehen von zwei kleine Einzahlungen ist wirklich 11 Jahre nichts passiert mit diesen Wallets. Ein dermassen konsequenter HODLer is inzwischen eine Seldsamkeit:

Aus den mining Daten geht klar hervor dass die beiden Wallets vom selben Besitzer ist. Natürlich gibt es jetzt Spekulationen. Etwa dass dieser HODLer seinen Glauben in Bitcoin verloren hat und einen grossen Kursverfall fürchtet. Oder gar dass diese Person identisch wäre mit dem Bitcoin-Gründer Satoshi Nakamoto. Letzteres ist aber nicht realistisch wegen den Blocknummern die dieser Miner gemined hat.

Die meist wahrscheinliche Erklärung ist natürlich dass dieser Wal genügend Bitcoin hat um mit einem Teilverkauf sich und seiner Familie eine schöne Villa mit Schwimbad und zwei schöne Auto’s zu kaufen.

Titelfoto: Andrea Holien via Pexels